Ansprechpartner bei Fliegl


 
Mehr Sicht, mehr Sicherheit:

Fliegl Hawk: Das intelligente Kamerasystem für Fahrzeuge mit hohem Vorbaumaß

Kreuzungen und Ausfahrten sind Unfallschwerpunkte. Jedes Jahr sterben Menschen, weil sie von landwirtschaftlichen Fahrzeugen übersehen werden. Fliegl Hawk will das ändern. Das Vorbau-Kamerasystem erhöht die Sicherheit von Fahrzeugen mit hohem Vorbaumaß, also großem Abstand von der Lenkradmitte bis zur Vorderkante des Fahrzeugs, wie zum Beispiel Traktoren mit Frontmähwerken, Kehrmaschine oder anderen Frontanbaugeräten. Es schafft Sicht, wo bisher toter Winkel war und Sicherheit, wo bisher Risiko war.

Für Fliegl Hawk werden zwei Kameras installiert: Eine überwacht den linken, eine den rechten Seitenbereich vor der Fahrzeugfront. Die Kameras sind bewusst nicht als Kameras mit großem Öffnungswinkel (120°) ausgeführt, sondern verfügen über die Fähigkeit, einen schmalen, dafür weit in die Seiten hineinreichenden Teil der Straße zu beobachten. In der Traktorkabine werden die beiden von den Kameras gelieferten Bilder im Split-Screen-Verfahren auf einem geteilten Monitor angezeigt, sodass der Fahrer den Raum vor seinem Fahrzeug sowohl nach links als auch nach rechts hin angezeigt bekommt – für einen umfassenden Falkenblick um die gesamte Fahrzeugfront.

Mit dem Fliegl Vorbau-Kamerasystem sieht der Fahrer, was er sonst nicht sieht: Beim Ausfahren aus Gebäuden, Stallungen, Grundstücken und beim Einbiegen in unübersichtliche Kreuzungen etc. kann er den Frontbereich weit einsehen. Der Querverkehr wird auch an unübersichtlichen Kreuzungen einsehbar. Fahrzeuge und Fußgänger werden nicht mehr übersehen. Kollisionen werden verhindert. Das Unfallrisiko, die Gefahr schwerer Unfälle mit Personenschaden, aber auch die von Sachschäden an Häusern, Schildern, Laternen etc. sinkt deutlich.

Ein weiterer Vorzug: Fliegl Hawk ersetzt den Einweiser. Fahrzeuge mit einem Vorbaumaß von über 3,5m dürfen laut Straßenverkehrsordnung nur mit einem Einweiser betrieben werden, der an unübersichtlichen Kreuzungen den Einbiegevorgang absichert. Die StVO lässt allerdings auch Kamerasysteme zu. Das bedeutet, das Fliegl Vorbau-Kamerasystem macht den Einweiser überflüssig. Der Fahrer ist mit seinem Fahrzeug mit Frontanbau alleine legal unterwegs. Er senkt außerdem Unfallrisiken für sich und andere, vermeidet Sachschäden und fährt mit dem guten Gefühl, im Frontbereich nichts mehr zu übersehen.

Die Benutzung des Fliegl Vorbau-Kamerasystems ist einfach und komfortabel. Ein einziger Blick auf den Split-Screen genügt, um die Gefahrenlage komplett (links und rechts) einzuschätzen.



Landwirtschaftliche Fahrzeuge werden nicht nur immer stärker, sondern auch immer größer. Während eine immer stärkere Motorisierung mehr Leistung bedeutet, bedeutet Größe immer auch ein Problem. Je größer ein Fahrzeug ist, desto unübersichtlicher wird es, desto schwieriger ist es, es sicher zu fahren.

Die Dimensionen steigen, der menschliche Blickwinkel vergrößert sich nicht. Deshalb ist Fliegl Hawk so sinnvoll. Es erhöht die Sicherheit großer Fahrzeuge und senkt die Unfallwahrscheinlichkeit dort, wo sie besonders hoch ist: An Kreuzungen.

Das alles macht Fliegl Hawk zu einem wichtigen Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit.