Ansprechpartner bei Fliegl


 

Fliegl im Iran

Vom 26. bis 29. April präsentierte Fliegl sich auf dem Deutschen Pavillon der Agrotech-Agropars Landtechnik-Messe, in der Provinzhauptstadt Shiraz, im Süden Irans. Auf ca. 20.000 m², mit 250 Ausstellern und 70.000 Besuchern, lagen die Schwerpunkte der Messe auf der Landtechnik, Sonderkulturen, Dünge- und Pflanzenschutzmittel, Saatgut und Bewässerung.

„Die stufenweise Aufhebung der iranischen Wirtschaftssanktionen, lassen mittel bis langfristig auf gute Partnerschaften mit dem Iran hoffen“, sagt Regional Export Manager Thomas von Gehlen da Costa und fügt hinzu: „ Das Qualitätssiegel Made in Germany hat im Iran einen enormen Stellenwert. Die Anfrage iranischer Händler und Bauern war – nicht nur bei der Fliegl Agrartechnik – dementsprechend groß.“