Ansprechpartner bei Fliegl


 
Gülle-Ausbringung: Noch präziser mit Fliegl Flow ControL

Flow Control

Elektrisch angetriebene Pumpe verbindet Genauigkeit und Effizienz

Der elektrische Antrieb bietet enorme Vorteile gegenüber hydraulischen Lösungen:


FFC ist leichter. Das geringere Eigengewicht spart Kraftstoff, erhöht das Transportvolumen und reduziert die Transportkosten.
FFC ist wartungsärmer. Im Gegensatz zum direkten Zapfwellenantrieb gibt es weniger Bauteile. Die Laufzeiten beim Befüllen sind kürzer. Die Drehzahl beim Ausbringen ist geringer. Das alles reduziert Wartungsaufwand und Pumpenverschleiß.
FFC ist leiser: Fliegl Flow Control schaltet automatisch ab, wenn das Fass voll ist. Das verringert nicht nur Kraftstoffverbrauch und Pumpenverschleiß, sondern auch die Lärmbelastung.
FFC ist sicherer: Wo kein Öl auslaufen kann, besteht keine Umweltgefahr.
FFC ist präziser. Die Drehzahl der Pumpe kann von 0 bis 500 U/min variiert werden. Weil die Drehzahl nahezu linear mit dem Fördervolumen der Pumpe korreliert, bewirkt die
Anpassung der Drehzahl eine proportionale Veränderung des Volumenstroms. Durch die direkte Ansteuerung lässt sich die Ausbringmenge exakt stufenlos steuern. Das vereinfacht die Dokumentation.


Bilden ein perfektes Duo: Fliegl FlowControl und Fliegl SlurryTanker