Ansprechpartner bei Fliegl


 

Maschinengemeinschaft Donau Federsee

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Maitemperaturen hat das Lohnunternehmen "Maschinengemeinschaft Donau Federsee" zum 20 jährigen Jubiläum eingeladen. Hunderte von Besuchern, Kunden des Lohnunternehmers, aber auch viele Nichtlandwirte feierten mit den Inhabern Kurt Schelkle und Klaus Hummler mit.

Für Fliegl Agrartechnik ist der Lohnunternehmer einer der größten Einzelkunden im Bundesgebiet. 25 Fliegl Anhänger sowie eine große Zahl von Fliegl Arbeitsgeräten zählen zum Maschinenbestand des Lohnunternehmers. Dazu zählt auch eine große Gülleflotte, die der Lohnunternehmer am Sonntagmittag im praktischen Feldeinsatz präsentierte.

Gerade auch für Nichtlandwirte konnte Karl-Heinz Lutz von der Firma Fliegl deutlich veranschaulichen, dass Gülle - die richtige Technik vorausgesetzt - nutzbringend für den Landwirt und nicht belastend für die Umwelt zur pflanzlichen Produktion als wertvoller organischer Dünger eingesetzt werden kann.

Hierzu eignen sich in besonderer Weise das Fliegl Scheibenschlitzgerät "Vario-Disc SSG 80", das Scheibenschlitzgerät "Disk-Injektor SSG81", das Schleppschuhgerät Universal 150 mit 15m Arbeitsbreite und nicht zuletzt der Scheibengrubber "Maulwurf 8m", der mit seiner neuen Scheibenanordnung, die Leichtzügigkeit, die hervorragende Durchmischung von Boden und Gülle bei der praktischen Vorführung sehr gut unter Beweis stellen konnte.

Fliegl gratuliert Kurt Schelkle und Klaus Hummler zu Ihrem 20 jährigen Jubiläum und freut sich auf eine noch lange, nachhaltige Partnerschaft der beiden Unternehmen. Übrigens: der erste gekaufte Abschiebewagen ASW 258 aus dem Jahr 1997 mit der Seriennummer 0003 ist heute noch im Bestand des Lohnunternehmens und verrichtet dort seine tägliche Arbeit!

Gebietsverkaufsleiter Lutz, Inhaber Kurt Schelkle und sein Partner Klaus Hummler
Das VFW 18000 mit angebauten VarioDisc SSG 60, Fliegl FlowControl, Fliegl Slurry Tanker und NIR- Sensor zur Durchflussmengensteuerung im Fokus des Publikums